Werbung

7. Internationale Modellbahnausstellung vom 9. bis 11. November 2018 im FEZ-Berlin

Einmal auf Entdeckungsreise in die USA, die französische Provinz oder ins Polen der 80er? Vom 9. bis 11. November ist das von 10 bis 18 Uhr im FEZ-Berlin möglich. Dann öffnen sich die Tore zum siebten Mal zur Internationalen Modellbahnausstellung. Auf rund 4.000 Quadratmetern lässt sich die Welt hier in klein bestaunen – durch 30 Modellbahnanlagen verschiedener Größen aus den Niederlanden, Belgien, der Schweiz, Polen und Deutschland. Präsentiert wird ein breites Spektrum äußerst unterschiedlicher Anlagen mit originellen Details – darunter unter anderem US-Güterverkehr, ein 0e-Schaustück mit Impressionen aus der französischen Provinz und polnische Schmalspurbahnen im Maßstab 1:87.



Alle Berliner können sich über ein Stück Berliner Zeitgeschichte freuen: In noch nie gezeigter Größe stellen Schüler der Gustav- Heineman-Oberschule eine S-Bahn-Anlage zwischen Alexanderplatz und Wannsee vor. Die Modellbahnfreunde aus Guben beleuchten den Grenzverkehr zwischen Deutschland und Polen auf einer TT-Anlage. Der niederländische Club Spijkspoor zeigt lebendiges Hafenflair in der Nenngröße HO. Fähren-Fans können die Wittower Fähre bewundern. Das einstige Bindeglied der rügenschen Schmalspurbahnen zwischen Putbus und Altenkirchen fährt schon lange nicht mehr. Hier aber lebt die Legende in der Nenngröße TTe auf.

Einer der Schwerpunkte der diesjährigen Modellbahnausstellung sind digitale Welten. An zahlreichen Ständen bekommen die Besucher Einblicke in die neuesten Entwicklungen. Dazu erläutern Experten die Funktionen und Möglichkeiten digitaler Komponenten und geben Tipps zur Digitalisierung von .Modellbahnanlagen und Fahrzeugen. Auch Freunde analog betriebener Bahnen kommen auf ihre Kosten. Die 500-mm-Feldbahner laden an beiden Tagen zum Mitfahren ein. Und auch die Berliner Parkeisenbahn ist im Park Wuhlheide an dem Wochenende unterwegs.

Alle Kinder sind eingeladen, ins Land der Fantasie zu reisen. Mit der Bahn geht es durch einen Miniaturzoo. Dazu gibt es eigens für sie einen spannenden Bastel- und Aktionsbereich: Hier können unter anderem Gebäude und Fahrzeuge gefertigt werden.

Abgerundet wird die Ausstellung durch ein Gewinnspiel: gesucht wird die interessanteste Modellbahnanlage der Ausstellung. Weitere Highlights sind die Modellbahnbörse am Samstag von 10 bis 17 Uhr und die Verkaufsstände an allen drei Tagen: An letzteren bieten Kleinserienhersteller Hädl, Makamo, Stipp, Wronisch-Werkzeuge, Beckert-Modellbau, Anita Dekor und andere Interessantes rund um die Modellbahn an.

Mit freundlicher Unterstützung:

Auhagen, Tillig und Piko sowie der Modellbahnbox Karlshorst, Modellbahnen am Mierendorffplatz, Modellbahnen in Rudow, der Modellbahn Langhansstraße, dem Eisenbahn-Sammlershop sowie Conrad und Spielemax

Öffnungszeiten und Preise

Freitag bis Sonntag, 10-18 Uhr

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

Tagesticket: 8,- € | Familie ab 3 Personen 6,50 €

Inkl. Indoorspielplatz, Kino, Alice-Kindermuseum Sa/So, zzgl. Materialkosten,

Theater-, Orbitall- und Schwimmbad: Extraticket

Aus dem weiteren Programm:

Alice – Museum für Kinder

„Erzähl mir was vom Tod“

Eine interaktive Ausstellung über das Davor und das Danach für Kinder ab 5 Jahren.

Sa + So 12-18 Uhr

Kreativ-Erlebnis-Sonntag für Familien im Alice-Atelier

Einmal monatlich gibt es im ALICE – Atelier den Kreativ-Erlebnis-Sonntag mit bildnerischen Workshops. Diesen Sonntag bauen Familien ihre eigene Paradiesvorstellung aus Pappe, Stoff, Plastik & Knete und beleuchten sie mit Taschenlampe und Lichtfolie. In Zusammenarbeit mit: Vanessa Gärtner, Bühnenbildnerin

So 11.11. 13-17 Uhr

Astrid-Lindgren-Bühne

Der kleine Wassermann (4-10 J.)

Eine fantasievoll-ausdrucksstarke Inszenierung nach Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker mit mitreißender Live-Musik.

Sa 10.11., 16.30 Uhr

Bunte Töne (ab 6 J.)

Hip Hop Show – Familienvorstellung

So 11.11., 15.30 Uhr

Studiobühne

Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (ab 3 J.)

Das Weite Theater

Sa 10.11., 14 + 16 Uhr

So 11.11., 11 Uhr

Puppenbühne

Die Zeitdiebe (ab 3 J.)

Nicole Gospodarek

So 11.11., 14 + 16 Uhr

Das volle Programm:

www.fez-berlin.de

Facebook.com/fezberlin

Online-Tickets: tickets.fez-berlin.de

Quelle: www.fez-berlin.de

Weitere Links

Hoepner-Twins testen ihr Amphibienfahrzeug auf dem Kreativ-Festival

29307 Märklin my world – Startpackung „Airport Express – Hochbahn“

#mikanews